Downloads  Links  Kontakt 
<<<  
Stakhov Slavik

E-Mail: slavik.stakhov@vlk.snv.at; sstakhov@yahoo.de

Telefon: 0049 170 890 8156

Lehrfächer: Schlagwerk

Am VLK seit: 2017

 
Biografie 
Slavik Stakhov studierte Schlagzeug und Klavier in Odessa (Ukraine) bis er als Stipendiat des DAAD in die Schlagzeugklasse von Bernhard Wulff nach Freiburg wechselte.

Seine solistische kammermusikalische und Orchestertätigkeiten ermöglichten es ihm in namhaften Ensembles wie u.a. Ensemble Modern, Klangforum Wien, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, NDR Hamburg, WDR Köln, Pablo Sarasate Orchester in Pamplona, Orchestre Symphonique de Montreal, Bayerische Staatsoper, Bamberger Symphoniker, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Mahler Chamber Orchestra künstlerisch mitzuwirken und führte ihn auf Konzerttourneen rund um den Globus nach Indonesien, Südamerika, Kanada, China, Japan, Australien, AbuDhabi, Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz, Russland, Urkraine, Polen, Tschechien, Kroatien, Leetland, Litauen,  
Estland, England, Irland, Norwegen, Belgien, Holland, Österreich unter anderem mit Antje Weithaas, Tanja Tetzlaff (Heimbach Spannungen 2005), Steve Reich (Tokio 2008), Martin Grubinger, Julian Rachlin (Dubrovnik 2011), Benjamin Schmid (2012), Clemens Hagen (2012), Markus Hinterhäuser (2012).

Er arbeitete unter den Dirigenten Claudio Abbado, Pierre Boulez, Daniel Harding, Jonathan Nott, Paavo Järvi, Christoph Eschenbach, Markus Stenz, Roger Norrington, Thomas Hengelbrock, Heinz Holliger, Heinrich Schiff, Marc Albrecht, Paavo Berglund, Leon Fleischer, Marc Minkowski, Murray Perahia, Peter Rundel, Kent Nagano, Peter Eötvös.

Seit 2002 ist er erster Schlagzeuger mit Verpflichtung zur Pauke bei der Philharmonie Südwestfalen Landesorchester NRW.
Regelmäßige Auftritte und Zusammenarbeit mit den jungen Komponisten mit Ensemble Modern Frankfurt.

2007 Konzerte in Deutschland und in der Schweiz mit Bobby McFerrin.
2010 Konzerte in Deutschland mit Jon Lord (Deep Purple).
Seit 2008 Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Soloschlagzeuger Martin Grubinger.
Auftritte als Mitglied von Martin Grubingers Ensemble bei namhaften Festivals wie Salzburger Festspiele, Rheingau Musikfestival, Schleswig-Holstein Musikfestival, Kunstfest Weimar, Lucerne Festival, Beethovenfestival in Bonn, Heidelberger Frühling und in vielen bedeutenden Konzertsälen wie Philharmonie Köln, Philharmonie München, Wiener Konzerthaus, Beyreuth, Nürnberg, Ingolstadt, Stuttgart u.a.
2008 wurde ihm der Grand Prix du Conseil des arts de Montreal, for performances of  Olivier Messiaen´s opera Saint-Francois d´Assise verliehen.

Slavik Stakhov ist ein sehr vielseitiger Multipercussionist.
Klassische Musik, Alte Musik, Barockmusik, Bigband und Rockmusik Projekte, Neue Musik, Musiktheater gehören zu seinem Repertoire.

Seit 2017 Lehrender für das Zentrale künstlerische Fach Schlagwerk am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch.