Downloads  Links  Kontakt 
<<<  
Gabriel Ahumada
 
Telefon: 0049/7531/168 08

Lehrfächer: Querflöte

Am VLK seit: 2004
 
 
Biografie
Der in Chicago geborene Flötist Gabriel Ahumada begann seine musikalische Ausbildung am Konservatorium Bogotá beim Solo-Flötisten des Philharmonischen Orchesters Jaime Moreno.
 
Ab 1985 setzte er sein Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien fort.
Von 1996 bis 1998 absolvierte er ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik in Stuttgart bei J. C. Gerard sowie am Konservatorium in Zürich bei Philippe Racine.
 
Meisterkurse besuchte er bei Aurele Nicolet, Susan Milan, Robert Aitkin und Peter Lukas Graf. Mehrere Wettbewerbsauszeichnungen (1993 1. Preis bzw. Brucknerpreis beim Wettbewerb der Österr. Flötengesellschaft, 1995 2. Preis beim Int. Kuhlau Wettbewerb, 1996 1. Preis bei der Young Artists Competition in Memphis) prägten den künstlerischen Weg von Gabriel Ahumada.
 
Konzertreisen u.a. als Mitglied des Ensemble Vienna Flautists sowie des Miroir Bläserquintetts führten ihn in zahlreiche europäische Länder, nach Indien, Japan, Korea und Kolumbien. Als Solist konzertierte er mit dem Symphonischen Orchester Kolumbien, dem Philharmonischen Orchester Botogá, mit dem Wiener Kammerorchester, der Süddeutschen Philharmonie und dem Sinfonie-Orchester Biel.
 
Bei internationalen Flötenfestivals in Kolumbien, Peru und Belgrad war er als Gast eingeladen. Von 1992 bis 1993 wirkte er als Substitut bei den Wiener Philharmonikern und an der Wiener Staatsoper.
 
Seit 1994 ist Gabriel Ahumada Solo-Flötist bei der Süddeutschen Philharmonie Konstanz.