Ahumada Gabriel

E-Mail: gabriel.ahumada@vlk.snv.at

Lehrfächer: Querflöte, Fachdidaktik des ZKF Querflöte, Kammermusik/Ensemble

Biografie
Gabriel Ahumada wurde in Chicago geboren und wuchs in Bogotá, Kolumbien auf.

Von 1986 bis 1992 Studium an der Hochschule für Musik in Wien in der Klasse von Prof. Barbara Gisler. Konzertfach- und IGP-Diplom mit Auszeichnung. 1993 Würdigungspreis vom Bundesministerium für Unterricht und Sport.
Aufbaustudien von 1996 bis 1998 an der Musikhochschule Stuttgart bei J.C.Gerard und Solistendiplom am Konservatorium Zürich bei Philippe Racine. Meisterkurse bei Aurele Nicolet, Susan Milan, Robert Aitken, P.L.Graf, Carin Levine.

Zwischen 1993 bis 1996 diverse Preise bei Internationalen Flötenwettbewerben in Europa und USA.

Seit 1985 intensive Solistentätigkeit mit zahlreichen Rezitals in Kolumbien. Als Solist 2011 vom Internationalen Musikfestival in Cartagena und 2015 vom Internationalen Musikfestival in Bogotá eingeladen. 2013 Autritt als Solist unter der Leitung von Andrés Orozco und dem Sinfonieorchester Kolumbiens.

Zahlreiche Meisterkurse in Kolumbien an Musikuniversitäten und Konservatorien und Mitbegründer der Internationalen Flötenakademie in Villa de Leyva mit jährlichen Meisterkursen.

2016 Mitbegründer und Leiter des Ensamble Continuo. Gründungsmitglied vom Miroir Bläserquintett seit 1996 und zahlreiche Konzerte in Österreich, Italien, Deutschland, Südamerika und Japan.
Zur Zeit ist er Soloflötist der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und leitet seit 2004 eine Querflötenklasse am Vorarlberger Landeskonservatorium.

Ahumada Gabriel
Flöte
Zurück