Orchesterformationen & Chor

Einzelunterricht im Zentralen künstlerischen Fach (ZkF) und solistisches Konzertieren wird am VLK begleitet von gemeinsamem Spiel in verschiedensten Kammermusikformationen bis hin zum großen Orchester.

Die drei Orchesterformationen und der Chor stehen stellvertredend für das breit gefächerte Bildungsspektrum am VLK. Geleitet werden sie von Benjamin Lack.
 

>>> Veranstaltungstipps

Das Sinfonieorchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums

Seit Bestehen des Vorarlberger Landeskonservatoriums zählte das Sinfonieorchester zu den fixen Klangkörpern des Hauses. Das Sinfonieorchester hat sich unter der Leitung von Benjamin Lack in den vergangenen Jahren zu einem Klangkörper entwickelt, der sich auf höchstem Niveau auf vielen Bühnen der internationalen Bodenseeregion mit großem Erfolg präsentiert.

Das Orchester widmet sich neben den großen sinfonischen Werken auch Werken der Alten und Neuen Musik. Darüber hinaus schätzt das Publikum das Orchester insbesondere auch aufgrund seiner erfolgreichen Musiktheaterproduktionen mit dem Theater Lindau oder dem Theater St. Gallen zu.

Im Frühjahr 2019 steht eine besondere Herausforderung auf dem Programm: Zusammen mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz  realisiert das Sinfonieorchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums das groß angelegte Werk Die Planeten des britischen Komponisten Gustav Holst.

Kontakt

Mag. Judith Altrichter
Tel: +43 5522 71110 12
E-Mail: judith.altrichter@vlk.ac.at

Der Chor des Vorarlberger Landeskonservatoriums

Neben der künstlerischen Entwicklung auf dem eigenen Instrument vermittelt ein Musikstudium vielfältige Perspektiven auf die Musik. Aus diesem Grund ist die Mitwirkung im Chor ein wichtiger Bestandteil des Studienplans am Vorarlberger Landeskonservatorium. Hier wird Vokalmusik intensiv und auf höchstem Niveau praktiziert und erlebt. Der Chor des Vorarlberger Landeskonservatoriums, bestehend aus Studierenden aller Instrumental- und Gesangsklassen, hat sich unter der Leitung von Benjamin Lack mittlerweile zu einem professionellen Klangkörper entwickelt, der seit vielen Jahren das Kulturleben im gesamten Bodenseeraum bereichert.

Regelmäßige Konzertprojekte finden auch mit Partnerchören wie dem Kammerchor Feldkirch statt.

Ensemble PulsArt

Am 15. April 2018 feierte das Ensemble PulsArt seine Premiere. In diesem Ensemble widmen sich Lehrende und Studierende zeitgenössischer Musik. Initiatoren sind der Komponist Herbert Willi, Dirigent Benjamin Lack, Klarinettist Francesco Negrini und der Dozent für Musiktheorie Vivian Domenjoz. Ziel der renommierten Musiker ist die Heranführung der Studierenden an die zeitgenössische Musik.

Das neu formierte Orchester will ein vielfältiges Repertoire und einen offenen Zugang zur Neuen Musik pflegen. Beim ersten Konzertprojekt brachten die 16 Musikerinnen und Musiker - neben Werken von Edison Denissow, Sofia Gubaidulina und Alfred Schnittke - das eigens für das Ensemble PulsArt komponierte Stück XX. Jahrhundert – In memoriam von Vassily Lobanov zur Uraufführung.

Ensemble PulsArt im vorarlberg museum
Probenarbeit mit dem Komponisten Vassily Lobanov

KBSinfonietta

Die KBSinfonietta ist das Orchester des Künstlerischen Basisstudiums und bietet den Studierenden in diesem Studienzweig am Landeskonservatorium die Möglichkeit, wertvolle Orchestererfahrung zu gewinnen. Dass dieses Orchesterkollektiv, das seit 2013 besteht, qualitativ mehr ist als das „Nachwuchsorchester“ des Vorarlberger Landeskonservatoriums haben die letzten Konzerte bewiesen, in denen das hohe Maß an Spiel- und Klangkultur aufhorchen ließ.